Vereinswanderung Nidda-Michelnau am 12.10.2014

Steinbruch
Bei schönem Herbstwetter entdeckten wir den Tuff-Steinbruch in Nidda-Michelnau.

Am Sonntag, 12.10. besichtigten wir den stillgelegten roten Basaltlavatuff-Steinbruch in Nidda-Michelnau mit dem kompetenten Führer Dr. Schönert des dortigen Vereins. Trotz deutlicher Schlafdefizite aufgrund der Lifeübertragung des IM Hawaii vom 11. auf den 12.10. MEZ wanderten wir mit gut 20 Vereinsmitgliedern und mindestens fast ein Dutzend Hunden die 12 kilometerlange mit einem stilisierten grünen Vulkansymbol gekennzeichnete Naturtour. Diese führte uns am Waldrand entlang Richung Eichelsdorf bis hin zum Schmittener Blick, um über die romantischen Bärensteine, die den abenteuerlichen Höhepunkt der Wanderung bildeten, durch den Wald zurück nach Michelnau zu gehen. Auch hier fanden wir im Wald mit den "Pingen" Reste aus der Zeit des Plattenbasaltabbaus im Vogelsberg. Anschließend stärkten wir uns im gemütlichen Brauhaus in Nidda.