Ironman 70.3 Luxembourg: Platz 2 für Helmut Mohr

(web) Remich, den 08.09.13 Bad Nauheimer verpasst Quali für 70.3 WM knapp 

Helmut Luxembourg
Helmut Mohr freut sich in Luxembourg über Altersklassensilber (Foto Mohr).

5:29:47 Stunden zeigte die Uhr im Ziel von Remich an der Mosel für Helmut Mohr, Triathlon Wetterau, am vergangenen Sonntag. Damit landete er beim Ironman 70.3 Luxembourg, bei dem die Athleten auf einem 90 Kilometer langen Kurs durch Luxembourg, Frankreich und Deutschland radeln, auf einem tollen 2. Platz in der AK 65. „Leider überholte mich mein Konkurrent Felix Brüll aus Deutschland auf der Laufstrecke, so dass ich mit Platz 2 vorlieb nehmen musste“, so Mohr hinterher. Da der Altersklassensieger aus Deutschland den Qualiplatz für die 70.3 WM 2014 in Kanada in Anspruch nimmt, hat Mohr die Quali um 2 Minuten verpasst. Dabei lief es auf der 1,9 Kilometer langen Schwimmstrecke in der 22° warmen Mosel mit 34:32 Min. Schwimmzeit und 6 Minuten Vorsprung auf Brüll für den Bundesbanker zunächst richtig gut. Auf dem Rad fuhr er in strömendem Regen durch die Weinberge der Mosel in 2:47:45 Stunden – hier konnte sein Hauptkonkurrent den Schwimmrückstand nahezu ausgleichen, so dass die beiden zeitgleich auf die 21,1 Kilometer lange Laufstrecke gingen, die in 4 Runden entlang der Mosel eingeteilt war. Brüll konnte das Duell für sich entscheiden. Dennoch zeigt sich Mohr begeistert von der Premiere des Halb-Ironman und wird im nächsten Jahr im Juni dort erneut starten. Es siegten die Belgier Axel Zeebroek und Sofie Goos.

Zurück