Drei-Flüsse-Triathlon Gemünden: Sieg für Rita Mitnacht-Kraus und Regina Kaurisch

(web) Gemünden, den 25.05.14 Platz 2 für Patrick Kaurisch und Simon Schmidt

Über den Sieg der AK 50 und AK 55 freuten sich am vergangenen Sonntag im fränkischen Gemünden Rita Mitnacht-Kraus und Regina Kaurisch, Triathlon Wetterau. Das Besondere an dem traditionellen Triathlon ist, dass nach 800 Metern Schwimmen eine Pause eingelegt wird und die Athleten im Jagdstartverfahren, d.h. nach den Zeitrückständen vom Schwimmen vom Marktplatz aus auf die profilierte 36 kilometerlange Radstrecke geschickt werden. Um das Startfeld zu entzerren, wird die gemessene 800m-Schwimmzeit auf 1000 Meter hochgerechnet. Rita Mitnacht-Kraus benötigte 19:26 min. für die erste Disziplin, auf dem Rad fuhr sie mit starken 1:10:48 Stunden im ersten Drittel der weiblichen Teilnehmerinnen und benötigte für die abschließenden flachen 10 Laufkilometer mit Wendepunkt an der Saale 1:00:32 Stunden. Die Friedbergerin lief nach 2:30:46 Stunden als Erste der W50 ins Ziel. Regina Kaurisch siegte nach 2:34:22 Stunden in der AK 55, nach gutem Schwimm- (19 min.) und Radauftakt (1:09:54 Stunden) ließ sie es auf der sonnigen Laufstrecke verletzungsbedingt langsamer angehen. Ehemann Patrick landete mit 2:11:58 Stunden (18:12 min./1:07:11 Std./46:34 min.) auf Platz 2 der AK 55 und zeigte sich damit in der Vorbereitung auf ein Langdistanzrennen in Roth im Juli rundum zufrieden. Elmar Kraus wurde mit 2:23:06 Stunden (21:31 min./1:11:47 Std./49:47 min.) 20. der AK 50.

Im Jugendbereich freute sich der Dorheimer Simon Schmidt über Gesamtplatz 3 und Platz 2 der männlichen Jugend B. Er benötigte für 400 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2 km Laufen 35:36 Minuten und schlug mit 5:34 Min. als zweitschnellster Schwimmer an der Beckenwand des 50m-Freibades an.

Simon Schmidt
Simon Schmidt (links) freut sich über den 2. Platz in der männlichen Jugend B.

Zurück