Nadine Schmidt und Timo Brückhof überzeugen auf der Mitteldistanz

Moritzburg, den 10. Juni 2017 – Brückhof holt Sieg der M35, Nadine Schmidt auf Rang 2

 Der traditionell am zweiten Juniwochenende ausgetragene Schlosstriathlon Moritzburg passte mit seiner angebotenen Halbdistanz (1,9/88/21,1) perfekt in die Vorbereitung der Wetterauer Triathleten Timo Brückhof und Nadine Schmidt für den Ironman Frankfurt. Bereits zum 16. Mal wurde der Wettbewerb, bei dem vom Sprint bis zur Langdistanz für jeden ein passendes Format dabei ist, ausgetragen. Beide landeten im Gesamtfeld unter den top Ten.

Moritzburg 2017
Mit dem 1. und 2. Platz in ihrer AK sind Nadine Schmidt und Timo Brückhof fit für Frankfurt (Foto Schmidt).


Der Startschuss im Schlossteich für die Herren fiel am Samstag um 10:50 Uhr bei angenehmen 22 Grad Außentemperatur. Das Schwimmen rund um das Schloss Moritzburg ist ein besonderes Highlight, da nur im Rahmen dieses Triathlons in dem Gewässer geschwommen werden darf. Nach anfänglichen Turbulenzen fand Brückhof einen guten Rhythmus und legte die 1,9 km rund um das Schloss in 31:30 Minuten zurück. Der Wechsel aufs Rad erfolgte zügig und Brückhof konnte in seiner Paradedisziplin einmal mehr überzeugen. Über den welligen Rundkurs mit einigen kräftezehrenden Kopfsteinpflasterpassagen, der dreimal zu fahren war, kämpfte Brückhof sich mit einer der besten Radzeiten des Tages (2:13 Stunden) unter die top 10 der rund 300 Starter. Ein Sturz beim Radabstieg sorgte für einen kurzen Schockmoment, mit kleinen Verletzungen wechselte Brückhof in die Laufschuhe. Der abschließende Halbmarathon, ebenfalls in 3 Runden à 7km aufgeteilt, führte rund um das Schloss und angenehm durch den schattigen aber auch mit hügeligen Passagen gespickten Wald. Die Laufstrecke war eher unrythmisch und lies insgesamt keine schnellen Zeiten zu. Brückhof erreichte nach 1:27 Stunden den Zielbogen am Schlossplatz in einer Gesamtzeit von 4:15 Stunden und sicherte sich neben seiner nächsten Top Ten Platzierung den Sieg in der Altersklasse M35.

10 Minuten nach den Männern starteten die Frauen ins Rennen und auch bei Nadine Schmidt verlief die erste Disziplin erfolgreich. Als 6. Frau kam sie nach 34:40 Minuten aus dem Wasser und kämpfte sich mit einer starken Radzeit von 2:33 Stunden auf Platz 2 des Damenfeldes vor. Auf der Laufstrecke konnte sie zwar eine konstant zügige Pace halten, musste allerdings noch drei schnelle Läuferinnen an sich vorbeilassen. Mit einer Zeit von 1:41 Stunden für den Halbmarathon und einer Gesamtzeit von 4:53 Stunden konnte Schmidt mit nur 2 Minuten Rückstand auf die Siegerin und 1 Minute auf Platz 3 einen hervorragenden 5. Gesamtplatz und den zweiten Platz ihrer Altersklasse feiern.

Zurück