Swim & Run Bad Nauheim: Florian Bartels startet Aufholjagd

(web) Bad Nauheim, den 22.02.14 Trainingswettkampf für Wetterauer Schwimmer und Triathleten in den Usa-Wiesen

Start Laufen
Jan Simon wird mit schnellster Schwimmzeit und der Startnummer 1 auf der Laufstrecke "gejagt" (Foto web).

Bei sonnigem Wetter, aber kaltem Wind trug der Triathlon Wetterau kürzlich den 2. Vereins-Swim & Run in Bad Nauheim aus, zu dem neben den eigenen Triathleten auch die Schwimmer der SG Wetterau eingeladen waren. Nach 500 Metern Schwimmen im Usa-Wellenbad wurden die Starter im Jagd-Start-Verfahren hinter dem Reiterhof auf die Laufstrecke durch die Usa-Auen zum Burgfeld und zurück geschickt. Dabei mussten 5 km oder 2,5 km bewältigt werden. Im Wasser hatten wie erwartet die jugendlichen SG W-Schwimmer Jan Simon (06:26 min.), Tom Weber (06:33 min.) und der erst 12jährige Jakob Lange (06:52 min.) deutlich die Nase vorne. Auf der 5 Kilometer langen Laufstrecke mussten sich Simon und Weber allerdings den Triathlon-Zweitbundesligisten Florian und Sven Bartels beugen und erreichten in 25:50 Min. und 26:36 Min. die Plätze 4 und 5. Florian Bartels startete nach mäßigem Schwimmauftakt eine furiose Aufholjagd beim Laufen und holte 4 Sekunden vor Schwager Sven in 24:09 Min. und der schnellsten Laufzeit von 16:27 Min. den Gesamtsieg. Dritter wurde der Nauheimer Henrik Apel in 24:26 Minuten. Im Damenfeld siegte erwartungsgemäß Manuela Bartels mit 27:43 Min. vor Rebecca Weber (29:50 Min.) und Angelika Halberstadt (30:01 Min.), die genau wie Anne Dörper (4., 30:20 Min.) die Damen-Regionalliga-Mannschaft in diesem Jahr über Zweitstartrecht verstärken wird.

Die jüngeren SG Wetterau-Schwimmer der 2. Wettkampfmannschaft starteten per pedes über die 2,5 Kilometer. Jakob Lange konnte seinen Vorsprung halten und lief nach 18:03 Min. vor Eloise Knaf (18:37 Min.) und Aaron Wilmes (18:42 Min.) ins Ziel, wo Kuchen, Tee und Kakao für die Strapazen entschädigten.

Zurück