Helmut Mohr siegt in Rodgau

(web) Rodgau, den 20. August 2017 – Rebekka Schuldes auf Gesamtplatz 6

Am vergangenen Sonntag erzielten die Wetterauer Triathleten starke Ergebnisse am Rodgau-Triathlon über 1,4 Kilometer Schwimmen, 41 Km Radfahren und 10 Kilometer Laufen. Auf einer neuen Radstrecke, die für den Autoverkehr komplett gesperrt und in 3 Runden zwischen Nieder-Roden und Dietzenbach als flache Wendepunktstrecke zu fahren war, wurden schnelle Zeiten realisiert.

Helmut Mohr, Triathlon Wetterau, feierte in 2:41:46 Stunden den Sieg der AK65. Er profitierte von einer guten Schwimmzeit (25:58 Min) und schnelleren Wechselzeit. 1:20 Minuten betrug am Ende sein Vorsprung im indirekten Vergleich gegenüber seinem Altersklassen-Konkurrenten, der eine Startgruppe nach dem Bad Nauheimer startete, am Ende eben dann aber doch nicht an die Zeit von dem Wetterauer herankam. Rebekka Schuldes feierte mit 2:27:02 Stunden den 2. Platz in der W30. Sie lief nach schnellen 20:33 Minuten mit der fünftschnellsten Schwimmzeit aller Starter zu ihrem Fahrrad, fuhr 1:13 Stunden und lief 50:28 Minuten. Mit Gesamtplatz 6 feierte sie eine Top-Ten-Platzierung im Damenfeld der Offenen Wertung.

Helmut Mohr Rodgau
Helmut Mohr siegt in Rodgau in der M65.

Zurück