City-Triathlon Hanau: Doppelsieg für Rebecca Weber und Max Ostermeier

(web) Hanau, den 31.08.2014 – Zweitbundesligist Maximilian Ostermeier und Rebecca Weber holen Gesamtsieg des 3. Hanauer City-Triathlons

Max und Beccie
Max Ostermeier und Rebecca Weber freuen sich über den Gesamtsieg des Hanauer City-Triathlon (Foto web).

58:33 Minuten benötigte Maximilian Ostermeier, Triathlon Wetterau, am Sonntag für 550 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen in Hanau. Seine Vereinskollegin Rebecca Weber holte im Damenfeld mit 1:11:40 Stunden den Gesamtsieg. Bei der 3. Auflage des perfekt organisierten Triathlons der TG Hanau gingen rund 250 Einzelstarter ins Rennen. Im großzügigen Freibadgelände des Heinrich-Fischer-Bades schwamm Triathlon-Zweitbundesligist Ostermeier die 550 m in 08:30 Minuten, auf dem Rad konnte der Student auf der flachen Wendepunktstrecke durch den Norden Hanaus mit über einer Minute Rückstand auf den bis dahin Führenden Markus Respondek vom Tri-Team Bruchköbel und 32:13 Min. Radzeit den Schwimmrückstand nicht zufahren. In der 3. Disziplin entlang der Kinzig setzte sich der 26jährige mit starken 17:38 Minuten Laufzeit durch und siegte mit 40 Sekunden Vorsprung auf Respondek. Seine Teamkollegin Rebecca Weber startete genau wie Ostermeier in der 4. Startgruppe im Favoritenfeld, hatte aber, da die meisten Frauen bereits in den Gruppen vorher gestartet waren, die Gesamtplatzierung nicht im Blick und absolvierte ein einsames Rennen gegen die Uhr. Zeitgleich mit Ostermeier wechselte die 18jährige aufs Rad, wo sie 38:08 Minuten benötigte. Lediglich in der 3. Disziplin blieb sie unter ihren Möglichkeiten und freute sich im Ziel umso mehr, als die Moderatorin mit 1:11:40 Stunden und 2 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte Nadja Lannert aus Bensheim die neue Tagessiegerin verkündete. 

Zurück