Nidderauer Volkstriathlon: Zweikampf zwischen Tanja Weber und Phyllis Hankel

Nidderau, den 10.09.2017 – Erfolgreicher Saisonabschluss mit Gesamtplatz 1 und 2 im Damenfeld



Nidderau Siegerinnen
Schläge der männlichen Konkurrenz einkassieren mussten Phyllis Hankel und Tanja Weber auf den 500 Metern Schwimmen (Foto pv).


Zu einem spannenden Finish um den Gesamtsieg kam es für Tanja Weber und Phyllis Hankel, Triathlon Wetterau am 13. Nidderauer Volkstriathlon. Weber setzte sich zunächst von ihrer Teamkollegin nach verhaltenem und beengtem Schwimmauftakt von 500 Metern im Nidderauer Freibad auf der welligen Radstrecke ab. Nach 20 Kilometern fuhr sie mit knapp 1:30 Minuten Vorsprung in die Wechselzone auf dem Freibadgelände. „Da ich wusste, dass Phyllis im Laufen deutlich stärker ist, habe ich bis zuletzt damit gerechnet, noch überholt zu werden“, sagt die erfahrene Triathletin. Auf den letzten 100 Metern der flachen 5 Kilometerstrecke lieferten sich die beiden Regionalliga-Starterinnen auf der Wiese im Zielbereich ein spannendes Duell, das Weber mit lediglich 2 Sekunden für sich entscheiden konnte. Nach 1:09:30 Stunden feierte die Niddatalerin mit der schnellsten Radzeit des Damenfeldes den Gesamtsieg am „Festival der Ausdauer“. Phyllis Hankel indes beeindruckte mit der schnellsten Laufzeit aller Frauen von 20:36 Minuten und siegte in der W20. Christian Oppler finishte als Sechster der M35 in 1:06:08 Stunden unter den Top 20 der familiären Veranstaltung.

Zurück