2. Triathlon-Bundesliga Süd: Platz 6 in Baunatal

Baunatal, den 03. September 2017 – Fünfköpfiges Team vom Triathlon Wetterau steigert sich durch starke Leistung in Baunatal auf Endplatz 11 in 2. Triathlon-Bundesliga Süd

Baunatal 2017
Hendrik Münstermann, Jannik Trunk, Sven Bartels, Tom Weber und Vincent Größer (v.l.) erreichen in Baunatal Platz 6 in der 2. Triathlon-Bundesliga (Foto Münstermann).

 

Am finalen Wettkampf der 2. Triathlon-Bundesliga Süd erreichten Sven Bartels, Tom Weber, Jannik Trunk, Vincent Größer und Hendrik Münstermann in Baunatal einen starken 6. Platz unter den 14 Mannschaften. „Damit haben wir unser Ziel erreicht und uns in der Endabrechnung auf einen 11. Platz der Süddeutschen Triathlon-Mannschaftsmeisterschaften nach vorne geschoben“, bilanziert Teamkapitän Sven Bartels überglücklich im Ziel. Allerdings war der Wettkampf vom Sturz und Ausfall von Radspezialist Vincent Größer nach der ersten der drei Radrunden überschattet. „Ansonsten wäre der dritte Platz in greifbare Nähe gerückt“, sagt Bartels. Nach 750 Metern Schwimmen im Teamverbund auf der 25m-Bahn des Sportbades Baunatal – mit 9:49 Minuten eine schnelle Zeit für das Quintett – ging es nach einer Pause zum Jagdstart in das Stadion. Auf der Radstrecke stürzte Größer, der einen großen Teil der Führungsarbeit geleistet hatte, nach der ersten Runde in einem der vielen Kreisel und musste das Rennen mit plattem Hinterrad vorzeitig beenden. Nach 29:30 Minuten für die 20 Radkilometer lief das Team mit Anschieben der schwächeren Läufer über die 5 Kilometer im Stadtpark 18:30 Minuten und verteidigte im Sprint Platz 6 gegen die Verfolger des Ausrichters KSV Baunatal.

Zurück