Swim & Run Darmstadt: Tanja Weber läuft zu Platz 3

Darmstadt, den 28. Januar 2018 – Helmut Mohr ältester Teilnehmer

Ein Trio vom Triathlon Wetterau nutzte die 12. Auflage des Swim & Run in Darmstadt zu einer ersten Leistungsüberprüfung. Die erste hessische Triathlonveranstaltung im Jahr lockte einmal mehr mit zahlreichen Erst- und Zweitbundesligateams ein hochkarätiges Startfeld ins Darmstädter Nordbad. Das Hauptfeld startete unter veränderten Rahmenbedingungen über 500 Meter Schwimmen im 50m-Edelstahlbecken des Freibades, das wegen der Abrissarbeiten des Hallenbades mit einer riesigen Traglufthalle umrüstet wurde. Im Anschluss fand das Laufen über 5,5 Kilometer im Bürgerpark als Jagdstart, d.h. nach den Zeitabständen im Schwimmen statt. Tanja Weber lief in der Wertungsklasse W40 und älter nach 7:44 Minuten (4.) mit 25:10 Minuten Laufzeit auf den dritten Platz nach vorne. Phyllis Johanna Hankel musste sich in der Hauptklasse W20-39 unter starker Konkurrenz nach gutem Schwimmauftakt von 7:58 Minuten behaupten. Die Butzbacherin finishte mit 24:24 Minuten für die 5 Laufrunden nach 32:22 Minuten als 15. der Hauptklasse. Helmut Mohr sprang als ältester Starter überhaupt in der M65 ins kalte Wasser und schlug nach schnellen 8:02 Minuten an der Beckenwand an. 35:58 Minuten zeigte die Uhr im Ziel für das Triathlonurgestein und Platz 42 in der M40 und älter, die M65 hätte er freilich gewonnen.

Phyllis Tanja Helmut
Phyllis Hankel, Helmut Mohr und Tanja Weber (v.l.) nach dem Schwimmauftakt von 500 Metern in der Darmstädter Traglufthalle (Foto: Habicht).

Zurück